Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
09.10.2018

Nachnutzungskonzept für Kasernengelände: Einladung zum Werkstattcafé

Das bis 2002 militärisch genutzte Kasernengelände am Jühnsdorfer Weg in Blankenfelde soll zu einem öffentlichen Naturerfahrungsraum umgestaltet werden, der neben der Entwicklung von Natur und Landschaft auch den Wünschen und Belangen der Bewohner Rechnung trägt. Um Ideen für die 17,4 Hektar große Fläche zu sammeln, die sowohl Spiel- und Bewegungsangebote als auch Möglichkeiten zur Naherholung bieten, begann im September ein Beteiligungsverfahren mit Bürgersteiggesprächen und einer Führung über das Gelände. Noch bis zum 12. Oktober läuft die Onlinebeteiligung unter maptionnaire.com/de/4701. Darüber hinaus sind alle Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 13. Oktober, herzlich zu einem Werkstatt-Café ins Waldhaus Blankenfelde eingeladen.

"Was fehlt Ihnen bisher in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow?", wollte das Beteiligungsteam von gruppe F von den BürgerInnen wissen. Die Antworten reichten von Abenteuer- und Themenspielplätzen bis hin zu einem Rodelberg, einer Hundeauslauffläche, Möglichkeiten zum Skaten und Longboardfahren oder auch zum Klettern und Bouldern. Auch das Thema Wasser kam oft zu Sprache, sei es in Gestalt eines Teiches, eines Wasserspielplatzes oder einer anderen Form. Zudem wurde der Wunsch nach Outdoor-Fitnessgeräten geäußert. Nicht weniger wichtig war den BürgerInnen ein Treffpunkt, an dem in der Gruppe gepicknickt, gegrillt oder ganz einfach zusammengesessen werden kann.

Am 8. September 2018 wurde das Kasernengelände für interessierte Bürger im Rahmen einer Führung geöffnet. Dabei gab Herr Dr. Dautz vom Planungsbüro Terra Urbana Einblicke in die spannende Geschichte des ehemaligen Kasernengeländes und informierte die Teilnehmer über das aktuelle Rückbaugeschehen und die damit in Verbindung stehenden naturschutzfachlichen und abfallrechtlichen Aspekte der Rückbauplanung.

Projektträger der bis zum Jahr 2020 laufenden Rückbaumaßnahme ist die BADC (Berlin Area Development Company). BADC-Geschäftsführerin Frau Girschick erläuterte, dass der Rückbau der Kasernengebäude über öffentliche und private Bauherrn finanziert wird, die im Zuge ihrer jeweiligen Baumaßnahmen Neuversiegelungen erzeugen und auszugleichen haben. Durch die Rückbau- und Entsiegelungsmaßnahmen auf der Kasernenfläche wird deren Eingriff in Natur und Landschaft kompensiert. Diese Funktion des Planungsraumes Kaserne als Ausgleichsfläche für andere Baumaßnahmen hat zur Folge, das im Zuge der Nachnutzung erneute Flächenversiegelungen im Nachnutzugskonzept weitgehend zu vermeiden sind. Stattdessen soll ein naturnaher Raum mit Lebensraum für eine mannigfaltige Tier- und Pflanzwelt geschaffen werden, der aber gleichzeitig allen Anwohnern und Erholungssuchenden attraktive Spiel- und Bewegungsangebote macht.

Möglichkeiten zur Beteiligung

Bis zur Endphase der Konzepterstellung im Sommer 2019 wird es wiederholt Möglichkeiten zur Beteiligung der Öffentlichkeit am Planungsprozess geben. Neben der aktuell laufenden Onlinebeteiligung findet am 13. Oktober 2018 im Waldhaus des Natursportparks Blankenfelde eine Planungswerkstatt zum Thema Nachnutzungskonzept statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen und Wünschen an der Erarbeitung des Nachnutzungskonzeptes für das ehemalige Kasernengelände zu beteiligen.

  • Bis 12.10.2018: Online-Beteiligung - Interessierte können noch bis zum 12. Oktober ihre Ideen in der interaktiven Karte einbringen, online unter maptionnaire.com/de/4701
  • 13.10.2018: Erstes Werkstatt-Café - 14 bis 17 Uhr im Waldhaus (Natursportpark Blankenfelde): Bürgerwerkstatt zu den Themen Park & Erholung, Spielen, Sport & Bewegung, Naturerlebnis sowie Pflege & Unterhaltung. Keine Anmeldung nötig. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Veranstaltungen und eine zweite Phase zur Online-Beteiligung sind geplant. Informationen erhalten Interessierte über den Veranstaltungskalender der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, Ankündigungen in der lokalen Presse, Flyer und Plakate sowie die Sozialen Medien (Facebook: PARK FÜR BLANKENFELDE, Instagram: PARKFÜRBLANKENFELDE).
 

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal

Web-Redaktion
Sachbearbeitung Hauptamt
Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressearbeit, Gemeindejournal
Telefon: 03379 333-164
E-Mail oder Kontaktformular