Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
25.10.2018

Streichquartett in der "Alten Aula"

Werke von Mozart, Haydn, Nardini und Wolf werden am Samstag, 3. November, vom Katzer-Quartett in der "Alten Aula", Zossener Damm 2, gespielt. 1997 von Cornelius Katzer gegründet, blickt das Quartett auf eine 21-jährige Tradition zurück, und spielte in ganz Deutschland, so zum Beispiel in Herrenchiemsee, Roseninsel, Schloss Moritzburg, Schloss Charlottenburg und andere.

Das Streichquartett in der Besetzung aus zwei Violinen, Bratsche und Violoncello ist die führende Gattung innerhalb der Kammermusik. Es entwickelte sich Mitte des 18. Jahrhunderts mit einer zunehmenden Gleichberechtigung der Stimmen, eine ausgewogene Beteiligung aller am musikalischen Geschehen. Vor allem Joseph Haydn schuf durch systematische Arbeit ein verbindliches Muster des Streichquartetts. Von ihm hören wir zu diesem Konzert das Quartett in g-moll, op.74 – das auch als "Reiterquartett" bekannt ist.

Das Katzer-Quartett ist flexibel in seiner Besetzung. Dies macht es möglich, ein breites Spektrum an musikalischer Literatur zu erspielen. Dieses Ensemble zeichnet sich durch virtuose Klangschönheit und leidenschaftliche Spielfreude aus. Es genießt und vermittelt stets Freude und neue Leidenschaft an der Schönheit der klassischen Musik.

Durch die Besetzung: Cornelius Katzer - Violine, Beate Clemens - Violine, Katharina Katzer - Viola und Matthias Wagner - Violoncello wird es einen besonderen Hörgenuss geben.

Der Kulturverein Blankenfelde lädt herzlich dazu ein.

Termin: Samstag, 3. November 2018
Ort: "Alte Aula", Zossener Damm 2
Beginn: 17 Uhr, Einlass: ab 16:15 Uhr
Eintritt: 10 Euro, kein Vorverkauf

Ab 15 Uhr können das Museum und die aktuelle Ausstellung "Bruno Taut – Architekt – Künstler – Theoretiker" besucht werden.

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal

Web-Redaktion
Sachbearbeitung Hauptamt
Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressearbeit, Gemeindejournal
Telefon: 03379 333-164
E-Mail oder Kontaktformular