Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
29.03.2019

Ortsüblichkeit der Bienenhaltung festgestellt

Dass Honigbienen von großer Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht sind, ist allgemein bekannt. Dabei sind Bienen nicht nur wichtig für die Landwirtschaft, weil sie Obstbäume, Beerensträucher und landwirtschaftliche Kulturen bestäuben; sie tragen auch zum vielfältigen Erhalt von Baumarten, Sträuchern sowie unzähligen Wild- und Kulturkräutern bei.

In ihrer Sitzung am 28. März stellte die Gemeindevertretung die Zulässigkeit und Ortsüblichkeit der Honigbienenhaltung für die im Gemeindegebiet tätigen Imker fest. In der Begründung heißt es, dass heutzutage der flächendeckende Erhalt der Honigbienen hauptsächlich durch die Freizeitimkerei gewährleistet wird. Daher ist die Imkerei auf die Ortschaften als Rückzugsgebiet zum Fortbestand der Honigbienen zwingend angewiesen. Darüber hinaus blickt die Honigbienenhaltung in Blankenfelde und Umgebung auf eine lange Tradition zurück.

Durch diesen Beschluss werden Imker in Blankenfelde-Mahlow bei eventuellen rechtlichen Streitigkeiten mit Nachbarn und Anwohnern gestärkt, da die ortsübliche Benutzung eines Grundstücks von zentraler Bedeutung für solche Rechtsstreitigkeiten ist.

Selbstverständlich sind die in der Gemeinde tätigen Imker auch weiterhin verpflichtet, alle gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen, die die Rechtsverhältnisse der Bienenhaltung regeln, gewissenhaft zu befolgen.

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal

Web-Redaktion
Sachbearbeitung Hauptamt
Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressearbeit, Gemeindejournal
Telefon: 03379 333-164
E-Mail oder Kontaktformular