Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
01.07.2020

Machbarkeitsstudie zum Kreuzungsbahnhof in Vorbereitung

In Nord-Süd-Richtung ist die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow gut an den schienengebundenen Personennahverkehr angeschlossen. Die Dresdner Bahn wird aktuell ausgebaut und die S-Bahnlinie 2, deren Verlängerung bis nach Rangsdorf in Planung ist, ermöglichen schnelle und komfortable Verbindungen in Richtung Norden und Süden.

Großes Bild anzeigen
Kreuzungsbereich Dresdner Bahn/Berliner Außenring in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow © Geoportal Blankenfelde-Mahlow - GeoBasis-DE/LGB 2020

Anders sieht die Anbindung der Gemeinde in östliche und westliche Richtung aus. Zwar ist von Blankenfelde aus eine Verbindung nach Schönefeld gegeben, eine direkte Verbindung nach Königs Wusterhausen sucht man jedoch vergeblich und um mit der Bahn nach Potsdam zu gelangen, ist ein Umstieg in Berlin nötig. Fahrtzeiten von mehr als einer Stunde für eine Strecke von weniger als 30 Kilometern sind die Folge.

Selbstverständlich wird es im Zusammenhang mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER und dem Inkrafttreten der neuen Verkehrsverträge ab 2022 deutliche Angebotsverbesserungen geben, von denen auch die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow profitiert. Die Anbindung an den Berliner Außenring bleibt dabei jedoch weiterhin eine Schwachstelle.

Mit dem Ausbau der Dresdner Bahn und der Inbetriebnahme der Flughafenzubringer ab Berlin Südkreuz (FEX, RB 20, Intercity) durchqueren gemeinsam mit der Regionalbahn RB 22 auf dem Berliner Außenring mehrere Bahnlinien das Gemeindegebiet, ohne dass sich hierdurch ein Vorteil für Blankenfelde-Mahlow ergibt. Ein Kreuzungsbahnhof könnte hier eine attraktive Lösung darstellen. Dieser könnte – so eine der Ideen – als Turmbahnhof am Kreuzungspunkt zwischen Berliner Außenring und Dresdner Bahn entstehen. Aber auch andere Lösungsansätze sollen untersucht werden.

Ob ein Bau an dieser Stelle überhaupt möglich ist und ob die Fahrgastzahlen die Realisierung eines solchen Projekts rechtfertigen, wird im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, die derzeit von der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow vorbereitet wird, geklärt. Mit den ersten Ergebnissen dieser Studie ist voraussichtlich noch in diesem Jahr zu rechnen. Die Gemeinde informiert zu den Ergebnissen und zum aktuellen Stand.

Weitere Informationen zu den Verkehrsanbindungen in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal

Web-Redaktion
Sachbearbeitung Hauptamt
Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressearbeit, Gemeindejournal
Telefon: 03379 333-164
E-Mail oder Kontaktformular