Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
08.07.2020

Bürgermeister setzt Zeichen für den Frieden

In mehr als 7.900 Städten und Gemeinden weltweit wird am 8. Juli eine Flagge für den Frieden gehisst. Auch Bürgermeister Michael Schwuchow setzte an diesem Tag vor dem Verwaltungsgebäude in der Karl-Marx-Straße ein Zeichen für eine friedliche und atomwaffenfreie Zukunft.

Großes Bild anzeigen
Bürgermeister Michael Schwuchow hisst die Fahne der "Mayors for peace" © Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

Seit 2017 unterstützt die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow die Initiative "mayors for peace" (Bürgermeister für den Frieden), um somit von kommunaler Ebene aus auf die weltweite Verbreitung von Atomwaffen hinzuweisen. Der gemeinsame Flaggentag der "mayors for peace" erinnert an das am 8. Juli 1996 veröffentlichte Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag, das die Androhung und den Einsatz von Atomwaffen ächtet.

Auch am 6. und 9. August, den Jahrestagen der Bombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki, weht die Friedensfahne vor dem Verwaltungsgebäude in der Karl-Marx-Straße.

Hintergrund

"Mayors for peace" ist eine internationale Organisation von Städten und Gemeinden, die sich der Friedensarbeit und insbesondere der atomaren Abrüstung verschrieben haben. Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima gegründet. Seitdem haben sich insgesamt 7.909 Mitgliedsstädte in 164 Ländern der Bewegung angeschlossen

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal

Web-Redaktion
Sachbearbeitung Hauptamt
Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressearbeit, Gemeindejournal
Telefon: 03379 333-164
E-Mail oder Kontaktformular